Termine & Veranstaltungen Alle Termine | Medien | Landkarte | Termineingabe
Das geistige Dreieck „Kepler-Galilei-Descartes“ am Beginn der Naturwissenschaften
Kepler-Salon
Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Herbert Pietschmann, Institut für theoretische Physik der Universität Wien

Die heutige Naturwissenschaft ist im 17. Jahrhundert unter dem wesentlichen Einfluss der drei Zeitgenossen Kepler, Galilei und Descartes entstanden. Descartes unterschied Geist und Materie, Galilei fand die Methode für die Materie und Kepler die Planetengesetze. Ihr wissenschaftliches Arbeiten beruht auf dem Zwist der Begriffe Wahrheit und Hypothese, die im 16. Jahrhundert von der Kirche im Zuge der Kalenderreform eingeführt worden waren.

Newton konnte die Erkenntnisse von Kepler und Galilei zur ersten naturwissenschaftlichen Theorie vereinen. Er sprach von „Riesen, auf deren Schultern er gestanden“ hat.
Weitere Infos
RegionOberösterreich (Österreich)
WasVortrag
Wann24.08.2009, 19:30 Uhr
WoLinz, Kepler-Salon
Rathausgasse 5
WerLinz'09 - Kulturhauptstadt Europas
Kontaktkeplersalon@linz09.at
Termin bearbeiten